Auf dem Weg zum eigenen Stil

Stil ist die Überwindung der Mode hat ein kluger Kopf einmal gesagt.

Dieser Satz gilt heute mehr denn je. Den eigenen Stil finden, experimentieren, ausprobieren, was zu einem passt, in einem Overload an Angebot.

Die Kurzlebigkeit der Kollektionen in unserer Zeit dient der eigenen Stilfindung nicht unbedingt, findet Horst Sitte Inhaberin Franziska Schilcher. Früher gab es zwei Kollektionen pro Jahr, heute jagt eine Kollektion die nächste.

Horst Sitte will lieber eine "Love Brand“ sein mit qualitätvollen Cardigans, Mänteln, Kleidern, Hosen und Pullovern, die man als

"Wardrobe Essentials" bezeichnen kann und mit denen man immer gut gekleidet ist.

 

Bestseller und neue Pläne

Seit Jahren Beststeller: die Mäntel namens „Alma“ und „Sandra“ und „Tilly“ aus feinster Merinowolle – gewalkt. Wer hier an kratziges Material denkt, ist weit gefehlt. Perfekt schmiegt sich das Modell „Sandra“ an den Körper und wird daher auch gerne als Allrounder getragen, vom Morgenmantel bis zum ausgehfähigen Look. Jedes Jahr kommen neue Teile dazu und gearbeitet wird auch ein einer jährlichen Capsule Kollektion. „Zu meinen Lieblingsstücken gehört unser Hosenanzug“, erklärt Franziska Schilcher. „Er ist perfekt geschnitten, von Hand gearbeitet und er sitzt wie angegossen. Die Hose ist leicht ausgestellt und schmeichelt jeder Figur. Meine Lieblingsfarbe ist unser frisches Rot. Wer weniger mutig ist, wählt das Modell in elegantem Schwarz“.

Die Capsule Kollektion wird bestehende Modelle in einer Mini-

Kollektion aufgreifen wie eben den Hosenanzug und das in limitierten Designs und Farben.

Qualität vor Quantität

Gearbeitet wird mit besten Materialien wie gewalkter Merinowolle, feinstem Cashmere und das alles fair und ausschließlich in eigener Manufaktur in Wolfpassing im Weinviertel. Hier ist Design zeitlos, im Vordergrund steht die Qualität. Der eigene Stil wird in den Vordergrund gerückt, die Qualität hochwertiger Klassiker wird großgeschrieben und wunderbar kombinierbare Basics haben ihr Revival. „Basics haben bei uns allerdings nichts mit langweiligen Kleidungsstücken zu tun, sondern vielmehr mit jenen Essentials, die den Grundstock für eine gute Garderobe legen“, sagt Franziska Schilcher, die den Betrieb ihrer Eltern vor zwei Jahren übernommen hat, der bereits seit 1985 als Familienbetrieb besteht.

„Ein gut geschnittener Mantel passt in der Freizeit zu Jeans und T-Shirt und lässt sich im Businessalltag mit einer Bluse und einer Anzughose perfekt kombinieren“, so die Inhaberin der Strickmanufaktur. „Wer unsere Materialien einmal getragen hat, wird im Strickbereich nicht mehr so schnell auf etwas anderes wechseln wollen“,

meint sie schmunzelnd. „Es geht nichts über natürliche und hochwertige Materialien, wie feinste Merinowolle, Wolle und Cashmere. Im Sommer setzen wir auf Viskose, auch ein tolles Material. Es ist besonders angenehm zu tragen und es verleiht den Kleidungsstücken einen sanften Glanz und dadurch eine gewisse Eleganz. Besonders gut kommt dieser bei unseren Hosenanzügen zur Geltung“. Zufrieden ist Franziska erst, wenn jede Naht perfekt sitzt. „Qualität macht bei uns den wesentlichen Unterschied aus zur Massenware. Die Haltbarkeit unserer Kleidungsstücke ist immens, unsere Strickteile erhalten über viele viele Jahre ihre Form und Schönheit“, so die Inhaberin von Horst Sitte.


Woman 22 / 2018

Diva 19 / 2018

Wein4tlerin 2017

Public Relations & Medienanfragen


Mag. Caroline van Kelst, MAS (PR)

Agenturinhaberin


PrimeRose Public Relations & Events

Schwarzspanierstraße 6/16, 1090 Wien

Tel 
+43 1 958 72 33 - 11
Mobil  +43 664 398 57 63

Mail c.vankelst@primerose.at

Web primerose.at

Fb facebook.com/PrimeRosePR